Kommen Sie mit in ein zauberhaftes Land aus Licht und Farben

Man könnte fast meinen, die „grüne Insel“ Irland mit ihrer atemberaubend schönen Landschaft wartet nur darauf, fotografisch in Szene gesetzt zu werden. Es gibt wie nirgendwo anders unendlich viele Facetten der Farbe Grün und das Licht zaubert in schnellem Wechsel spannende Kontraste. Küstenstreifen mit steilen Klippen wechseln sich ab mit sandigen Buchten, in denen sogar Palmen gedeihen, daneben saftiges, von Steinmauern durchzogenes Weidegrün und wilde Wälder. Alte, oft zerfallene Burgen sind Zeugen einer langen Geschichte, so wie die Friedhöfe mit ihren keltischen Kreuzen oder die vorkeltischen Kultstätten, deren Erbauer bereits vor 5000 Jahren mit dem Einfall des Lichts experimentierten.

Irland

7 Tage

Termin 2021

Für 2021 ist keine Fotoreise in den Süden Irlands vorgesehen.

In Planung für Herbst 2021 ist eine Fotoreise in den Westen Irlands.

Neu in 2021: Fotoreise nach Schottland

Im kleinen Kreis

5 – 7 Teilnehmer*innen

1290,- €

pro Person, im DZ oder EZ

Fotoworkshop

5-tägiger Fotoworkshop unter Leitung eines Fotografen: etwas Theorie, viel Praxis

Unser Quartier liegt in Cluain Meala oder in englischer Sprache Clonmel, nicht weit von der irischen Südküste entfernt. Von hier aus unternehmen wir Ausflüge in die nähere und weitere Umgebung. Die Reise wird organisatorisch von Uschi Grandel und inhaltlich von Thomas Dreier geleitet. Beide begleiten die Fotoreise die gesamten 7 Tage.

Die Gruppengröße ist mit 5-7 Teilnehmer*innen klein, so dass individuelle Hilfestellungen möglich sind und Vor- und Nachbesprechungen im gesamten Team erfolgen können.

Im Preis enthalten

Anleitung durch unseren Fotoexperten

Deutschsprachige Reise(beg)leiterin

Ein Fahrzeug steht die gesamte Zeit zur Verfügung

Konferenzraum zu unserer alleinigen Verfügung

6 Übernachtungen im DZ oder EZ mit Bad, sehr gutes Frühstück

6 gemeinsame Essen á la Carte in guten Restaurants

Eintrittsgebühren, Kosten für Führungen

Wir holen Sie am Flughafen ab und bringen Sie auch wieder hin

Nicht enthalten

Flug (ca. 160-260,- €): wir buchen gerne für Sie

Buchen Sie per E-Mail oder rufen Sie uns an:

Reiseleiterin

Uschi GrandelDr. Uschi Grandel lebt in Schierling bei Regensburg. Die Geschäfts-führerin der Partizan Travel GmbH (beg)leitet Reisen nach Irland, Nordirland, ins Baskenland und nach Schottland. Sie ist auch im Vorfeld Ihre Ansprechpartnerin für unsere Reisen. Kontakt: über Partizan Travel oder uschigrandel.de

Reisebeschreibung

Wir schicken Ihnen auch gerne einen Prospekt per Post oder ein PDF per E-Mail.

Kupferküste und Honigwiese

Ist „Honigwiese“ nicht ein schönes Bild für den sonnigsten und wärmsten Teil Irlands, den Süden der irischen Insel? In irischer Sprache heißt Honigwiese „Cluain Meala“ und entpuppt sich als mittelalterliches Städtchen an der Grenze der beiden Provinzen Waterford und Tipperary. Während unseres Fotoworkshops und der dazugehörigen Ausflüge ist Cluain Meala (englisch: Clonmel) unser Ausgangspunkt. Clonmel liegt in einem Tal am Fluß Suir, umrandet von den wilden Comeragh Bergen und dem Berg Sliabh na mBan (Frauenberg, in englischer Sprache: Slievenamon). Unterhalb
seines 721 m hohen Gipfels wurden antike Grabstätten gefunden. In der 􀁉lten keltischen Mythologie befindet sich hier
das Tor zu Tir na nOg, der Welt der ewigen Jugend.

Von Clonmel aus ist es nicht weit an die Südküste Irlands, zur beeindruckenden Küstenlandschaft rund um das mittelalterliche Waterford. Die Küste zwischen Waterford und Bun-mahon ist farbenprächtig. Der hohe Mineralgehalt der Gesteinsschichten lässt die Klippen in verschiedensten Rottönen schillern. Im 19. Jahrhundert wurde an einigen Stellen Kupfer abgebaut. Als geologisch und kulturhistorisch interessante und erhaltenswerte Region wurde die Landschaft als „Geopark Copper Coast (Kupferküste)“ ins Netzwerk der UNESCO Geoparks aufgenommen.

Wir wohnen in Befani’s Townhouse, einem denkmalgeschützten Haus, das irisch-italienischer Kooperation geführt wird. Dort starten wir jeden Morgen mit einem reichhaltigen Frühstück. Ausflüge in die nähere und weitere Umgebung gehören zum Programm. Das Townhouse liegt in der Innenstadt, so dass wir abends für Pub- und Restaurantbesuche zu Fuß unterwegs sind.

Die Reise wird organisatorisch von Dr. Uschi Grandel und inhaltlich von Thomas Dreier geleitet.

Anleitung durch einen passionierten Fotografen

Thomas DreierThomas Dreier (t3-foto.de/), Dipl.-Wirt.-Inf. Thomas Dreier, Fotograf, geb. 1966 in Neustadt a.d. Weinstraße, lebt in München und ist Fotograf aus Leidenschaft und fotografiert schon seit seiner frühsten Jugend. Es begeistert ihn immer wieder aufs Neue, sich in seinen Workshops, bei Kundenaufträgen und auch auf privaten Reisen in Mensch und Natur einzufühlen und die jeweiligen Stimmungen und Emotionen im rechten Blickwinkel ausdrucksstark einzufangen. Lassen Sie sich von unserem passionierten Fotografen inspirieren und anleiten. Starten Sie ein für Sie vielleicht neues, wunderschönes Hobby oder erweitern Sie Ihre bereits vorhandenen oder noch tief in Ihnen schlummernden Talente und würdigen Sie die Schönheit Irlands mit Ihrer ganz individuellen bildhaften Ausdrucksweise.

Innerhalb unserer 5-tägigen Exkursion werden Sie mit den Grundbegriffen der Fotografie vertraut und üben sich täglich im Umgang mit Ihrer Kamera. Sie lernen Ihren Blick für das Wesentliches eines Bildes zu schärfen und erfahren allerlei zu Bildaufbau und -Komposition. Wir spielen mit Licht und Schärfentiefe und können somit unvergessliche Momente in sicherlich grandiosen Bildern festhalten.

Es wird ein Mix aus notwendiger Theorie jedoch überwiegend experimenteller Praxis sein. Nicht die Technik steht im Vordergrund, sondern das Auge und das Einfühlungsvermögen jedes Einzelnen. Wir lernen miteinander und dadurch voneinander. Dazu erhalten Sie gezielte Aufgabenstellungen, mit Anleitung, Unterstützung und Bildbetrachtung in der Gruppe. Aus Ihren „Tagwerken“ wählen Sie einzelne Bilder aus, die Sie gerne besprechen möchten, weil Sie bereits besonders stolz darauf sein können oder auch aus Situationen die verflixt nochmal nicht gelingen wollten.

Unsere Ausflüge gehen auch an die Irische See …

Wir erkunden Cluain Meala und ihr historisches Erbe, wie zum Beispiel die aus dem 13. Jahrhundert stammende Kirche Old St. Mary’s Church und berühmte Burgen der Umgebung: der Rock of Cashel oder Carraig Phadraig war einst
Sitz keltischer Könige und fasziniert noch heute durch keltische Symbolik. Schon im Altertum wurde der Ort als Feenberg verehrt. Im 5. Jahrhundert machte der irische Nationalheilige St. Patrick die Burg zu seinem Bischofssitz. Nicht weit davon entfernt findet man Lismore Castle mit seinen ausgedehnten Gartenanlagen.
Unsere Ausflüge führen uns an die Küste: in den Geopark Kupferküste, in die mittelalterliche Stadt Waterford und in
die kleinen Küstenorten Tramore, Bunmahon oder Dungarvan. Die alte Greenway-Eisenbahnlinie zwischen Waterford
und Dungarvan ist schon lange nicht mehr in Betrieb. Dafür wurde sie als Greenway – Wander- und Fahrradweg neu belebt. Ein Stückchen folgen wir diesem Wanderweg, zum Beispiel über das einstige Eisenbahnviadukt bei Kilmacthomas.
Clonmel ist Stadt des Cidre, der aus siebzehn verschiedenen Apfelsorten produziert wird, die hier im milden Klima
von Tipperary gedeihen. Im 50 km entfernten Kilkenny wird das süffige Smithwicks Bier gebraut. Wegen des Zungenbrecher-Namens wird das Bier außerhalb Irlands als Kilkenny vertrieben.

Highlights

Intensives Erleben und Fotografieren in einer kleinen Gruppe mit maximal 7 Teilnehmer*innen

Individuelle Anleitung durch unseren passionierten Fotoexperten

Irische Gastfreundschaft

Pubs und traditionelle Musik

Atemberaubende Landschaft

Ausflüge in den Geopark Kupferküste und nach Waterford

Befani’s Townhouse in Cluain Meala, © Thomas Dreier
Der Geopark Kupferküste mit seinen bizarren und farbigen Felsformationen
Waterford wurde einst von Wikingern gegründet, © Thomas Dreier


Rückblick auf
Fotoreisen
der vergangenen Jahre

2019 – Der Süden Irlands

2018 – Nordirland